• Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

0

Dieter Quast, Antje Kluge-Pinsker

Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron

Begleitbuch zur Intervention in der Dauerausstellung Frühes Mittelalter des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz ab dem 6. November 2015

Mosaiksteine – Forschungen am RGZM, Band 12 (2015)
56 Seiten mit 52 meist farbige Abbildungen
21 x 30 cm, Hardcover, fadengeheftet
ISBN 978-3-88467-259-4
(Sonderpreis an den Ausstellungskassen des RGZM € 13,–) 16

EUR 16,00

zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 2310

Gewicht 0,55 kg

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Datei Dateigröße
Mosaik_12_Chlodwig_Inhaltsverzeichnis Vorwort.pdf

Inhaltsverzeichnis und Vorwort | Codes der Macht

1.63 MB

Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron

Codes der Macht. Mit 16 auf den Thron

Begleitbuch zur Intervention in der Dauerausstellung Frühes Mittelalter des Römisch-Germanischen Zentralmuseums in Mainz ab dem 6. November 2015

Mit einem Beitrag von Roger Aeschbach · Elisabeth Haller

Wie schafft man es, als derjenige anerkannt zu werden, der im Lande Entscheidungen fällt und durchsetzt? Tagtäglich empfangen wir zahllose Texte, Bilder und Zeichen, die uns etwas versprechen, um uns werben oder uns sogar drohen. Ihre Absender wollen, dass wir ihnen das Mandat der Macht erteilen. Dabei sollen wir die manchmal offenen, manchmal verschlüsselten Botschaften so verstehen, wie ihre Absender es wünschen.

Auch die Archäologie entschlüsselt »Codes der Macht«. Sie verbergen sich in Objekten, deren Fundzusammenhänge uns die »Bühnen« zeigen, auf denen die mit ihnen verbundenen Botschaften dem Publikum präsentiert wurden. Dieser Blick auf Machtkämpfe in längst vergangenen Gesellschaften, in ganz anderen Herrschaftsstrukturen und Medienwelten ausgetragen, schärft unser Bewusstsein für gegenwärtige »Codes der Macht«.

Im Jahr 482 waren es die Begräbnisfeierlichkeiten für König Childerich, die sein Sohn, der 16-jährige Chlodwig, für die Sicherung seiner Nachfolge auf den Thron zu inszenieren wusste.