• Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

0

Giacomo Bardelli

Die wahre italische Faszination

Die Funde aus dem keltischen Grab von Bad Dürkheim und ihre Geschichten

Mosaiksteine – Forschungen am RGZM, Band 14
1. Auflage 2017, 53 Seiten,
80 meist farbige Abbildungen
21 x 30 cm, Hardcover, fadengeheftet
ISBN 978-3-88467-284-6 18

EUR 18,00

zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 2313

Gewicht 0,60 kg

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Datei Dateigröße
Mosaik_14_Bardelli_Titelei+Vorwort.pdf

Inhaltsverzeichnis und Vorwort | Bad Dürkheim

0.34 MB

Die wahre italische Faszination

Die wahre italische Faszination

Die Funde aus dem keltischen Grab von Bad Dürkheim und ihre Geschichten

Im Jahr 1864 gefunden, stellte das Grab von Bad Dürkheim mit seinem Inhalt eine der allerersten Herausforderungen für die Restaurierungswerkstätten des Römisch-Germanischen Zentralmuseums dar. Daneben weckten die Funde aus Gold und Bronze, die er für etruskische Importe hielt, das wissenschaftliche Interesse von Ludwig Lindenschmit d. Ä., dem damaligen Direktor des RGZM.
In der Tat umfasste das Grabinventar neben einem zweirädrigen Wagen und Goldschmuck keltischer Herstellung ein bronzenes Bankettset italischer Herkunft. Für wen war eine solche Ausstattung gedacht? Und wieso ist das Grab über 150 Jahre nach seiner Entdeckung für die Forschung am RGZM noch so wichtig? Zwischen dem 6. und dem 5. Jahrhundert v. Chr. entstanden in mehreren Gebieten nördlich der Alpen Siedlungszentren, die oft mit extrem reichen Prunkgräbern in Verbindung stehen. Eine ähnliche Situation bestand sehr wahrscheinlich auch im Raum Bad Dürkheim. Ausgehend von den jüngsten Forschungen werden in diesem Buch mehrere Aspekte des Grabes von Bad Dürkheim und seiner Beigaben hinterfragt. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem von der italischen Halbinsel importierten Bronzeset aufgrund seiner außergewöhnlichen hohen Qualität. Im Vordergrund stehen natürlich alle Funde mit ihren antiken und modernen Geschichten, die teilweise die Geschichte des RGZM widerspiegeln.