• Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

0

Christian Miks

Ein spätrömischer Depotfund aus Koblenz am Rhein

Kataloge Vor- und Frühgeschichtlicher Altertümer, Band 44, 2014
257 Seiten mit 113 z.T. farbigen Abbildungen und 128 meist farbige Tafeln
21 x 30 cm, Hardcover
ISBN 978-3-88467-215-0 75

EUR 75,00

zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 1533

Gewicht 2,10 kg

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Datei Dateigröße
Katalog_44_Miks_Titelei Vorwort.pdf

Inhaltsverzeichnis und Vorwort | Depotfund aus Koblenz

1.17 MB

Ein spätrömischer Depotfund aus Koblenz am Rhein

Ein spätrömischer Depotfund aus Koblenz am Rhein

Studien zu Kammhelmen der späten Kaiserzeit
Mit einem Beitrag zum römischen Koblenz von Axel von Berg

Im Jahr 1988 entdeckte man in der Altstadt von Koblenz am Rhein bei Baumaßnahmen die Fragmente von zwölf spätrömischen Segmenthelmen aus der Mitte des 4. Jahrhunderts n. Chr. Die Reste wurden am RGZM in jahrzehntelanger Arbeit restauriert und bieten, obwohl wenig ansehnlich, eine Fülle wissenschaftlich relevanter Informationen. Diese werden hier vollständig dargelegt und die Funde mit den Merkmalen besser erhaltener Vergleichshelme abgeglichen. So entsteht ein Überblick über die Gattung der sogenannten Kammhelme. Eine Zusammenfassung des aktuellen Forschungsstandes zum römischen Koblenz / Confluentes und der geschichtlichen Ereignisse zum Deponierungszeitpunkt der dortigen Helme rundet das Bild ab.