• Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

0

Fritz Mangartz

Römischer Basaltlava-Abbau zwischen Eifel und Rhein

Monographien des RGZM, Band 75 (zugl. Vulkanpark-Forschungen Bd. 7), 2008
350 Seiten mit 206 s/w Illustrationen, 4 farb. Illustrationen, 40 Tafeln, 3 Beilagen, 29 s/w Tabellen
Format 21,5 x 30 cm, Fadenheftung, fester Einband
ISBN 978-3-7954-1859-5

39

EUR 39,00

zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 0554

Gewicht 2,10 kg

vergriffen

Römischer Basaltlava-Abbau zwischen Eifel und Rhein

Römischer Basaltlava-Abbau zwischen Eifel und Rhein

Zwischen den Städten Andernach am Rhein und Mayen in der Eifel bestand bereits in der Antike eines der großen Abbaureviere für Basaltlava. Vor allem qualitätvolle Mühlsteine entwickelten sich in römischer Zeit zu regelrechten Exportschlagern. Sie fanden Abnehmer in Britannien ebenso wie im Voralpenland. Neue Ausgrabungen in den Mühlsteinbrüchen am Bellerberg-Vulkan ermöglichten eine detaillierte Rekonstruktion der Produktionsabläufe und zeigen eine hochgradige Arbeitsteilung. Eine Synthese aller vergleichbaren Abbaureviere in der Alten Welt rundet diese Studie ab.